Ein frohes neues Jahr

Hier werden Neuigkeiten zu Fantasya bekanntgemacht.

Moderator: Durin

Rothar
Lichtelf
Beiträge: 96
Registriert: So 8. Feb 2015, 21:09
Wohnort: Wien

Ein frohes neues Jahr

Beitrag von Rothar » Sa 30. Dez 2017, 12:52

... und für alle die noch mitlesen ... möge 2017 nicht das letzte Jahr Fantasyas gewesen sein.

Dafür müsste sich aber bitte die Spielleitung auch einmal zu Wort melden. Ideen oder Angebote für eine Fortsetzung waren ja vorhanden.

Danke

shakingbrick
Hauptmann
Beiträge: 72
Registriert: So 20. Mär 2016, 16:15

Re: Ein frohes neues Jahr

Beitrag von shakingbrick » Mo 1. Jan 2018, 11:47

Ich wünsch euch auch allen ein frohes neues Jahr

lg shakingbrick

Feravor
Kundschafter
Beiträge: 29
Registriert: So 17. Apr 2016, 19:15

Re: Ein frohes neues Jahr

Beitrag von Feravor » Di 2. Jan 2018, 08:26

Allen ein frohes neues Jahr!

Utgart
Kundschafter
Beiträge: 19
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 11:13

Re: Ein frohes neues Jahr

Beitrag von Utgart » Sa 6. Jan 2018, 10:59

Es ist schon krass, wie das Spiel einfach kommentarlos beendet wurde. Keine Frage, jeder kann sich dafür entscheiden, seine Zeit lieber woanders zu investieren, aber dass die Spielleitung nicht mal zwei oder drei Sätze dazu sagt und sich verabschiedet ist schon sehr schlechter Stil...

Benutzeravatar
Kombinat
Oberst
Beiträge: 139
Registriert: Mo 26. Jan 2015, 21:48

Re: Ein frohes neues Jahr

Beitrag von Kombinat » Sa 6. Jan 2018, 13:03

Definitiv,

das Spiel hatte am Ende ja einige Spieler die viel Zeit und Herzblut reingesteckt haben. Ich versteh vor allem die Gründe nicht.
Es wurde für alles Hilfe angeboten aber wenn man nichtmals kommuniziert woran es liegt kann es nicht weitergehen.
Keine Zeit, Probleme beim Programm, Probleme beim Hosting etc, ich bin sicher überall hätte sich Hilfe gefunden.

Naja, allen auch von mir erstmal trotzdem ein frohes neues und ka, evtl. tut sich hier noch was, ich werde auf jedenfall weiter reinschauen.

Benutzeravatar
Thalian
Administrator
Beiträge: 304
Registriert: Mo 5. Jan 2015, 14:25

Re: Ein frohes neues Jahr

Beitrag von Thalian » Sa 6. Jan 2018, 13:17

Das Problem der fehlenden Kommunikation gibt es nicht nur hier im Forum. Selbst auf meine E-Mails erhalte ich fast nie eine Antwort. Wenn ich Zugang zum Quellcode hätte, würde ich versuchen, die Bugs, die zuletzt zum Stillstand geführt haben, selbst zu beheben, damit das Spiel weiterlaufen kann. Die Spieldatenbank liegt zwar auf meinem Server, aber ich habe nur einen älteren Softwarestand für das Beta-Spiel. Theoretisch könnte ich die selbe Auswertungssoftware auf das Hauptspiel anwenden, aber der Fehler wird vermutlich weiter bestehen. Vielleicht wäre es möglich, die fehlerverursachenden Befehle (es ging ja offenbar um einen ausgeuferten Kampf) zu entfernen, aber wenn dann oder später andere Fehler auftreten, kann ich die nicht lösen – kein Zugriff auf den Quellcode...

Was ich bisher nicht versucht habe ist eine "stille" Testauswertung des Hauptspiels mit Beta-Auswertung. Wenn ich die Kampfbefehle entfernen würde, könnte es vielleicht mit einer Abspaltung vom Hauptspiel weitergehen. Aber dann würde wir an der Spielleitung vorbei Spielzüge generieren, die vielleicht später ungültig werden. Es wäre nur ein zweites Beta-Spiel... Falls sowas allgemein Anklang fände, könnte ich das jedoch versuchen. Die teilnehmenden Spieler sollten dann für das zweite Hauptspiel ihre Befehle überprüfen.

Benutzeravatar
Kombinat
Oberst
Beiträge: 139
Registriert: Mo 26. Jan 2015, 21:48

Re: Ein frohes neues Jahr

Beitrag von Kombinat » Sa 6. Jan 2018, 13:25

Ich hab auch nur alte Versionen ( 0.17? ) des Quellcodes als er noch öffentlich zugänglich war und das war glaub ich noch zu Zeiten der Spielleitung davor. Grob September 2014 wenn die zeitangaben der Dateien stimmen.

Ich hab auch nicht wirklich viel Ahnung von Programmieren, aber mal reingucken und zumindest Vorschläge machen, kann ich auch ^^
Und beim Kampf da wäre meine Idee ja auch dort einfach erstmal den Output zu entschlacken, der scheint ja das Problem zu sein da die Zugdatei,Auswertung zu gross wurden.

Generell bin ich für alles zu haben was uns weiterbringen würde.

Rothar
Lichtelf
Beiträge: 96
Registriert: So 8. Feb 2015, 21:09
Wohnort: Wien

Re: Ein frohes neues Jahr

Beitrag von Rothar » Mi 10. Jan 2018, 13:52

Gut, freut mich, dass noch gelesen wird.

@Thalian:
Toller Vorschlag mit dem Abspalten vom Hauptspiel ... Rückmeldung der Spielleitung gibt es ja offensichtlich nicht mehr. Ich glaube, es ist niemand böse, wenn sie nicht weiter machen wollen. Es wäre einfach nur nett gewesen zu erfahren, wo der Schuh drückt und vielleicht hätten sie schon früher (und geordnet) die Reissleine ziehen sollen. Probleme waren ja offensichtlich vorhanden.

Ich kenne mich mit dem Programmieren leider viel zu wenig aus. Ich hätte versucht mit meinem Sohn mitzulernen, aber das war eher ein Hirngespinst und er ist erst in 2-3 Jahren so weit ... und es ist nicht gesagt, dass er das Hobby seines Vaters teilen wird.

Ich fand den Anlauf für eine Neuprogrammierung interessant, aber nach diesem Sprint ging dann endgültig die Puste aus.

Also ich bin für's Weitermachen.
Wenn es irgendwelche einfachen (auch zeitraubenden) Aufgaben gibt, kann ich die auch erledigen.

Benutzeravatar
Durin
Moderator
Beiträge: 214
Registriert: Do 14. Jan 2016, 17:21

Re: Ein frohes neues Jahr

Beitrag von Durin » Mo 15. Jan 2018, 15:36

Hi allerseits und frohes Neues,

sorry für die Nichtrückmeldungen. Hamilcar hat dieses Semester ziemlich Probleme auch privater Natur, auf die ich hier nicht eingehen möchte. Trotz mehrfacher Zusage hat er Euch leider nicht Bescheid gegeben und ich habe wegen Vater geworden einfach was anderes im Kopf gehabt....
Alleine kann ich das Thema aber nicht stemmen. Daher liegt das Spiel wohl vorerst auf Eis.

Das herrschende Problem ist, dass der Server beim schreiben der Auswertungen abschmiert, weil in einer ziemlich gigantischen Schlacht zuviele einzelne Ergebnisse ausgespuckt werden und dann der SPeicher volläuft. Wir hatten zwar damit begonnen, die Auswertungsdetails zu reduzieren und es lief dann ein Stück weiter, aber leider reicht das noch nicht. Wir müssen JPA da einbauen um letztlich die Informationsmenge anders zu verwalten und das ist nicht unaufwendig.

Nachdem nun bei Hami einiges an der Uni schiefgelaufen ist, besonders im Hinblick auf seine Diplomarbeit, ist es derzeit nicht so, dass er groß ansprechbar ist. Wenn ich mit dem Thema ankomme winkt er ab - "nach dem Semester" ist die Aussage, die wir meiner Erinnerung nach schon letztes Semester hatten. Naja. Ich kann Euch nur um Verzeihung und Geduld bitten, bis sich bei ihm die SItuation wieder halbwegs eingerenkt hat.

Was er mir vorhin sagte war, dass er eine komplett neue Runde starten lassen könnte, das würde auch erstmal wieder funktionieren weil da ja an der Technik nichts geändert werden muss. Allerdings wäre es cool, wenn sich jemand findet, der die Auswertungen Sonntags fährt. Eine Garantie, dass das Game dann stabil läuft können wir aber nicht geben.

Ich schaue ab jetzt wieder einmal die Woche ins Forum.

verspätete Grüße,
Durin
---
Ein Zwerg, der trinkt und fällt dann um.
Beim Elfen ist es anders 'rum.

---
Man muss als Zwerg das tun,
was die Riesen nicht können.

Benutzeravatar
Thalian
Administrator
Beiträge: 304
Registriert: Mo 5. Jan 2015, 14:25

Re: Ein frohes neues Jahr

Beitrag von Thalian » Mo 15. Jan 2018, 20:15

Hallo Durin,

ich bin Profi. Wenn Hamilcar den aktuellen Quellcode zur Verfügung stellen würde, bekämen wir das auch alleine hin. Das kann doch nicht so schwer sein. Eine neue Runde von Anfang an wäre mit wenig Aufwand auf dem Fantasya-Server realisierbar, auch automatisiert. Siehe die Beta, da klappt das. Aber eine neue Runde, wer will das schon? Das kriegen wir schon hin mit dem Bugfixing, aber nicht ohne den Code zur Verfügung zu haben.

Thalian

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast