b) bisherige Gebäude

Bisherige und neue Gebäude. Mal sehen ob ich Bock habe, die ganze Tabellen nachzuzeichnen.

Moderator: Durin

Antworten
Benutzeravatar
Durin
Moderator
Beiträge: 214
Registriert: Do 14. Jan 2016, 17:21

b) bisherige Gebäude

Beitrag von Durin » Di 18. Apr 2017, 19:53

Burg
Eine Burg ist notwendig, um den Besitzanspruch einer Partei über eine Region zu sichern. Dabei ist die Mindestgröße 10. Kleinere Burgen sind als Stützpunkte machbar, haben aber nicht die Möglichkeit, eine Region einer Partei zuzuschreiben.
Burgen können weiterhin beliebig erweitert werden und die Regeln zur Erweiterung werden wir auch nicht ändern. Das ist ganz gut gebalanced.

Holzfällerhütte
Wie bisher verleiht das Gebäude allen darin arbeitenden Einheiten einen Bonus von +1 auf Holzfällen. Die Kosten bleiben gleich.

Sägewerk
Wie bisher verleiht das Gebäude allen darin arbeitenden Einheiten einen Bonus von +1 (also +2 insgesamt) auf Holzfällen. Die Wiederaufforstung wird dem Forsthaus übergeben. Die Kosten bleiben gleich.

Mine
Wie bisher verleiht das Gebäude allen darin arbeitenden Einheiten einen Bonus von +1 auf Bergbau. Die Kosten bleiben gleich.

Bergwerk
Auch hier bleibt alles beim Alten. Inklusive Kosten.

Steingrube
Wie bisher verleiht das Gebäude allen darin arbeitenden Einheiten einen Bonus von +1 auf Steinbau. Die Kosten bleiben gleich.

Steinbruch
Auch hier bleibt alles beim Alten. Inklusive Kosten.

(Waffen-)Schmiede
Einheiten in einer Schmiede erhalten +1 auf die Talente Waffenbau und Bogenbau und benötigen 15 Silber Unterhalt. Wenn sie Nahkampfwaffen, Bögen oder Armbrüste bauen, brauchen sie 50% weniger Holz, Eisen und Steine. Katapulte und Kriegselefanten können hier nicht gebaut werden. Die Kosten bleiben gleich. Das Gebäude wird nur in Waffenschmiede umbenannt

Werkstatt
Einheiten in einer Werkstatt erhalten +1 auf das Talent Wagenbau und benötigen 15 Silber Unterhalt. Wenn sie Wägen oder Katapulte bauen, verbrauchen sie 50% weniger Holz. Die Kosten bleiben gleich.

Sattlerei
Die Sattlerei dient der Erstellung von Kriegselefanten. Außerdem können hier Lederrüstungen (mit dem Talent Rüstbau) mit einem Bonus von +1 gebaut werden. Der Verbraucht sinkt dabei nicht. Die Unterhaltskosten bleiben gleich.

Küche
Die Küche wird so abgeschafft (ist ohnehin nicht implementiert) und feiert ihre Wiederauferstehung als Alchemistenlabor.

Steuerturm
Der Steuerturm bleibt erhalten. Er dient als Zollstationn und wird um die Fähigkeit, am Bauernhandel beteiligt zu werden, erweitert.

Steg
Der Steg bleibt in Form und Funktion erhalten.

Hafen
Der Hafen bleibt in der Funktion erhalten

Seehafen
Der Seehafen bleibt in seiner Funktion erhalten

Schiffswerft
Die Schiffswerft bleibt in ihrer Funktion erhalten

Leuchtturm
Die Funktion des Leuchtturmes als Ausguck bleibt erhalten. Im Gegenzug aber wird eine Funktion hinzugefügt, dass rund um den Leuchtturm Schiffe nicht mehr abtreiben können. Das wird von der Größe abhängen.

Wegweiser
Haben keine Funktion und fliegen daher raus.

Monument
Hat keine Funktion, bekommt nun aber eine: Monumente dienen dem Schwanzlängenvergleich – es wird eine Liste geben, welche die größten Monumente der Welt aufzählen. Das soll langfristig als Motivation dienen.
---
Ein Zwerg, der trinkt und fällt dann um.
Beim Elfen ist es anders 'rum.

---
Man muss als Zwerg das tun,
was die Riesen nicht können.

Benutzeravatar
nemo
Heerführer
Beiträge: 233
Registriert: Mi 25. Feb 2015, 12:06
Wohnort: Ipska (Nord-Faerun)
Kontaktdaten:

Re: b) bisherige Gebäude

Beitrag von nemo » Do 20. Apr 2017, 14:13

Ließe sich der Leuchtturm evtl. zu einem Aussichtsturm erweitern? In dem Sinne, dass ich damit in benachbarte Landregionen kucken kann? (Meinetwegen auf eine oder zwei Regionen einschränkbar und von der Größe und/oder Höhenstufen abhängig).
Bisher kann man nur hinter die eigenen Landgrenzen kucken, indem man dort eigene Einheiten hinstellt. Was mit agressiveren Nachbarn (wo man das am ehesten braucht) natürlich...ne?

Und das Monument...von der Bestenliste abgesehen: Bauernzufriedenheit?
This is my Stop -- Got to get off -- I may go pop -- Excuse me!

Benutzeravatar
Fellas
Leutnant
Beiträge: 38
Registriert: Mo 28. Nov 2016, 12:47

Re: b) bisherige Gebäude

Beitrag von Fellas » Do 20. Apr 2017, 14:21

Durin hat geschrieben: Holzfällerhütte
Wie bisher verleiht das Gebäude allen darin arbeitenden Einheiten einen Bonus von +1 auf Holzfällen. Die Kosten bleiben gleich.

Mine
Wie bisher verleiht das Gebäude allen darin arbeitenden Einheiten einen Bonus von +1 auf Bergbau. Die Kosten bleiben gleich.

Steingrube
Wie bisher verleiht das Gebäude allen darin arbeitenden Einheiten einen Bonus von +1 auf Steinbau. Die Kosten bleiben gleich.
Der Sinn dieser Gebäude ist mir bis heute verschlossen.
Rein für die Silberkosten (Baukosten+laufenden Unterhalt) ist es aktuell schon effizienter mehr Arbeiter anzuheuern. Außerdem würde ich jedem empfehlen schnell die größere Stufe (Bergwerk/Sägewerk) zu bauen um von der Ressourcenschonung zu profitieren.

Benutzeravatar
Thalian
Administrator
Beiträge: 310
Registriert: Mo 5. Jan 2015, 14:25

Re: b) bisherige Gebäude

Beitrag von Thalian » Do 20. Apr 2017, 14:24

Ich würde ja gerne die Abhängigkeiten sehen, damit gerade diese kleinen Gebäude wieder Sinn ergeben. Ein Sägewerk benötigt erst einmal die Holzfällerhütte, und so weiter...

Benutzeravatar
Fellas
Leutnant
Beiträge: 38
Registriert: Mo 28. Nov 2016, 12:47

Re: b) bisherige Gebäude

Beitrag von Fellas » Do 20. Apr 2017, 14:29

Thalian hat geschrieben:Ich würde ja gerne die Abhängigkeiten sehen, damit gerade diese kleinen Gebäude wieder Sinn ergeben. Ein Sägewerk benötigt erst einmal die Holzfällerhütte, und so weiter...
Mir würde es gefallen, wenn es zB wie bei einer Burg funktionieren würde. zB ab 20 Plätzen wird eine Holzfällerhütte zu einem Sägewerk.

Alternativ würde mir noch einfallen, dass man erst irgendwo dieses Upgrade erforschen müsste. zB man baut eine Holzfällerhütte und sobald man in einer Bibliothek Rodungstechniken erforscht hat bekommt die Holzfällerhütte zusätzlich den rohstoffschonenden Effekt (wird dann also quasi zum Sägewerk).

Benutzeravatar
Durin
Moderator
Beiträge: 214
Registriert: Do 14. Jan 2016, 17:21

Re: b) bisherige Gebäude

Beitrag von Durin » Fr 21. Apr 2017, 09:49

Fellas hat geschrieben:Alternativ würde mir noch einfallen, dass man erst irgendwo dieses Upgrade erforschen müsste. zB man baut eine Holzfällerhütte und sobald man in einer Bibliothek Rodungstechniken erforscht hat bekommt die Holzfällerhütte zusätzlich den rohstoffschonenden Effekt (wird dann also quasi zum Sägewerk).
Forschung ist eine Idee, die leider verstorben ist. Ich wollte das unbedingt - Bau einer Bibliothek, ausbilden von Forschern und die Finanzierung der Forschung implementieren, was viele Möglichkeiten geboten hätte. Aber - und das ist ein Problem - auch Zwang.
Fellas hat geschrieben:Der Sinn dieser Gebäude ist mir bis heute verschlossen.
Ja, mir auch. Baut die eigentlich irgendwer?
Ich könnte mir vorstellen, dass die da Sinn machen, wo man wenig bis gar nicht rekrutieren kann aber trotzdem viel Silber hat. Stellt sich die Frage, wo das in der Spielmechanik passieren kann...
---
Ein Zwerg, der trinkt und fällt dann um.
Beim Elfen ist es anders 'rum.

---
Man muss als Zwerg das tun,
was die Riesen nicht können.

Benutzeravatar
Schrate
Oberst
Beiträge: 132
Registriert: So 24. Jan 2016, 23:14

Re: b) bisherige Gebäude

Beitrag von Schrate » Fr 21. Apr 2017, 13:51

Durin hat geschrieben:
Fellas hat geschrieben:Der Sinn dieser Gebäude ist mir bis heute verschlossen.
Ja, mir auch. Baut die eigentlich irgendwer?
Natürlich. Ich habe eine Mine und eine Steingrube. Als talentspezifische "Akademien".

Einheit A mit 1 Person und Einheit B mit 10 Personen haben beide Bergbau T1. A betritt die Mine, bekommt +1 und lehrt B. Sobald B auf T2 ist, gibt B 9 Personen an A. Die 1-Personen-Einheit B mit Bergbau T2 betritt die Mine, bekommt wieder +1 und lehrt wiederum die 10-Personen-Einheit A. Und so weiter.

Kann man natürlich auch mit Bergwerken bzw. Steinbrüchen machen. Aber die kosten mehr im Bau, und die Einheiten drin brauchen mehr Unterhalt.

Benutzeravatar
Thalian
Administrator
Beiträge: 310
Registriert: Mo 5. Jan 2015, 14:25

Re: b) bisherige Gebäude

Beitrag von Thalian » Fr 21. Apr 2017, 13:54

Schrate hat geschrieben:Einheit A mit 1 Person und Einheit B mit 10 Personen haben beide Bergbau T1. A betritt die Mine, bekommt +1 und lehrt B. Sobald B auf T2 ist, gibt B 9 Personen an A. Die 1-Personen-Einheit B mit Bergbau T2 betritt die Mine, bekommt wieder +1 und lehrt wiederum die 10-Personen-Einheit A. Und so weiter.
Echtes Mikromanagement, krass! :lol:

Benutzeravatar
Fellas
Leutnant
Beiträge: 38
Registriert: Mo 28. Nov 2016, 12:47

Re: b) bisherige Gebäude

Beitrag von Fellas » Fr 21. Apr 2017, 14:22

Schrate hat geschrieben:
Durin hat geschrieben:
Fellas hat geschrieben:Der Sinn dieser Gebäude ist mir bis heute verschlossen.
Ja, mir auch. Baut die eigentlich irgendwer?
Natürlich. Ich habe eine Mine und eine Steingrube. Als talentspezifische "Akademien".

Einheit A mit 1 Person und Einheit B mit 10 Personen haben beide Bergbau T1. A betritt die Mine, bekommt +1 und lehrt B. Sobald B auf T2 ist, gibt B 9 Personen an A. Die 1-Personen-Einheit B mit Bergbau T2 betritt die Mine, bekommt wieder +1 und lehrt wiederum die 10-Personen-Einheit A. Und so weiter.

Kann man natürlich auch mit Bergwerken bzw. Steinbrüchen machen. Aber die kosten mehr im Bau, und die Einheiten drin brauchen mehr Unterhalt.
Ich mache das zB in der Schmiede. Aber ohne LEHRE hat sich das auch erübrigt.
Desweiteren glaube ich nicht, dass das so gewollt ist :P

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste