Ankunft der Lords vom Bass-Bruchtal in Umars Grab

Hier können diplomatische Schreiben verfasst und Handelsabsprachen getroffen werden.
Wollt Ihr die Geschichten Eures Volkes erzählen? Hier ist dafür der richtige Ort!
Antworten
McMercy
Leutnant
Beiträge: 32
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 19:00

Ankunft der Lords vom Bass-Bruchtal in Umars Grab

Beitrag von McMercy » Do 16. Jul 2020, 20:00

Wesir Kamal schritt unruhig die Zinnen der Festung ab, irgendetwas lag in der Luft und es war nicht der eisige Wind der von Norden her aufzog und schwarze Wolken mitbrachte. Ein seltsames Summen drang an sein geschultes Ohr und er wandte den Blick gen Westen. Die tiefhängenden Wolken zogen träge über die Gipfel von Umars Grab und Nebel floss wie zäher Sirup die Hänge herunter.

Da ein dunkler Fleck am Horizont, dann ein zweiter und etliche mehr. Der Wesir kniff die Augen zusammen, was war das, ein Vogelschwarm? Nein dafür bewegte er sich zu gerade und zielstrebig Richtung Tal. Eine Hand auf die Brüstung der Festungsmauer gestützt, die andere an der Stirn lehnte er sich weiter nach vorn. Jetzt da der Schwarm näher kam konnte er die gewaltigen Schwingen erkennen und ihm schien fast dass jemand auf dem Rücken de Kreatur saß. "Beim Bart des Propheten" entfuhr es ihm, "Greifenreiter" Er hatte Gerüchte aus den Emiraten im Osten gehört, die von gewaltigen Greifvögeln mit dem Körper eine Löwen berichteten, groß genug einen Mann zu zutragen., selbst gesehen hatte er sie noch nie. Er zähle an die 50 Reiter, ohne den Trupp aus den Augen zu lassen begann er Richtung des kleinenTores zu laufen, das ins Innere des Caers führte, schon bevor er das Tor erreichte schrie er aus voller Kehle, „Pasha Luta, alarmiert die Garnison wir bekommen Besuch“.

Nicht dass diese abgelegene Bergfestung besonders bewacht wäre, lediglich 10 strafversetze Männer zählte der Haufen, wer sollte auch schon hier im äußersten Westen des Sultanats am Rande des Chaos eindringen, nun anscheinend hatte am Palast niemand mit fliegenden Besuchern gerechnet. Endlich im Wachhaus angekommen, rieben sich die diensthabenden Männer den Schlaf aus den Augen, als sie den Wesir ins Zimmer stürmen sahen, nahmen sie Augenblicklich Haltung an und machten erstaunte Gesichter.

"Sichert die Tore und schickt Nachricht an den Hof Besucher sind in Umars Grab eingetroffen, etwa 50 schwer bewaffnete Greifenreiter, erbitte umgehend Verstärkungen. Und schickt einen Kurier ins Tal die Fremden willkommen zu heißen."

Benutzeravatar
Araloth
Hauptmann
Beiträge: 53
Registriert: Di 10. Nov 2015, 11:53

Re: Ankunft der Lords vom Bass-Bruchtal in Umars Grab

Beitrag von Araloth » So 19. Jul 2020, 13:28

Wir grüßen die Herren der kleinen Bastion von Umars Grab.

Wir hatten nicht die Absicht Euch zu erschrecken. Der Aufwand den wir betreiben, dient der Verfolgung grässlicher Kreaturen aus der Unterwelt.
Wir treiben seit einigen Tagen mehrere Höllenhunde vor uns her. Leider ist es uns noch nicht abschließend gelungen die Horde zu vernichten.

Wir sind durch einen Erdspalt der Tiefe entsprungen und nordwestlich in einem Moor herausgekommen. Der Weg war lang, die Kämpfe mit den Wesen der Unterwelt hart. Gibt es hier in der Nähe eine Ebene, in welcher unsere Truppen Unterhalt und Proviant für die weitere Reise einfordern können?

An der mit viel Liebe zum Detail erbauten Bastion, kann man den Stellenwert des Umar für Euer Volk erkennen. War Umar einer Eurer altvorderen Anführer?
Habt Ihr hier im Norden schon Kontakt mit anderen Völkern machen können?

Vor uns müsst Ihr Euch nicht fürchten. Wir wollen nur unser Reich Daalheym in der Unterwelt schützen.
Wir würden uns über eine Nachricht von Euch freuen.

Araloth,
Hochgeborenener der Elben vom Bruchtal

McMercy
Leutnant
Beiträge: 32
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 19:00

Re: Ankunft der Lords vom Bass-Bruchtal in Umars Grab

Beitrag von McMercy » So 26. Jul 2020, 11:57

Ich grüsse Euch Araloth,

Nun Ihr habt meinen armen Wesir sichtlich in Aufruhr versetzt. Ich bin froh zu hören, dass Eure Truppen in friedlicher Absicht kommen. Schon wurden Order ausgegeben die gesamte Streitmacht des Sultanats in Alarmbereitschaft zu versetzen. Ich bin erleichtert zu hören, dass dies nun offenbar nicht mehr notwendig ist.

Eure Truppen können sich nach Tor Madra begeben, die Ebene östlich Umars Grab. Dort sollten Sie ausreichend Proviant vorfinden. Ich hoffe der Zugang zur Unterwelt ist noch offen, ansonsten wird Eure Reise schwierig werden, da Ihr Euch nun auf einer fast gänzlich vom Chaos umgebenen Insel befindet.

Ich muss ein ernstes Wort mit meinen Wesiren sprechen, scheint doch die Sicherung der nördlichen Sumpfgebiete in der Vergangenheit sträflich vernachlässigt worden zu sein, wir werden direkt Truppen aussenden die Gebiete zu sichern, nicht dass die Höllenhunde in die Ebenen des Sultanats vordringen.

Ehre dem Propheten
Sultan Rashid Ramada
Herr der Nacht und des Tages
Unsterblicher Herrscher des Sultanats von Nashtar.

McMercy
Leutnant
Beiträge: 32
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 19:00

Re: Ankunft der Lords vom Bass-Bruchtal in Umars Grab

Beitrag von McMercy » So 30. Aug 2020, 12:05

Ich grüsse Euch Araloth,

es scheint die von Euch verfolgten Höllenhunde sind nur Ihrerseits auf Eurer Spur und damit in unsere Gefilde eingedrungen. Nordöstlich von Tor Madra in Croisic sind 18 der gräulichen Kreaturen aufgetaucht und terrorisieren die Bevölkerung. Da meinen Truppen die Erfahrung mit derartigen Monstern fehlt wäre ich für Hinweise dankbar die uns helfen können die Gefahr zu neutralisieren.

Ehre dem Propheten
Sultan Rashid Ramada
Herr der Nacht und des Tages
Unsterblicher Herrscher des Sultanats von Nashtar.

Rothar
Lichtelf
Beiträge: 264
Registriert: So 8. Feb 2015, 21:09
Wohnort: Wien

Re: Ankunft der Lords vom Bass-Bruchtal in Umars Grab

Beitrag von Rothar » So 30. Aug 2020, 12:18

Ein Anführer, der zumindest ein Monat in Taktik unterwiesen ist.
So viele Frontkämpfer, wie ihr auftreiben könnt (zumindest aber 10, weil sonst die Fernkämpfer in die erste Reihe treten) und 100 frisch ausgebildete Bogenschützen (oder auch erfahrenere) sollten euch den Sieg in 2 Runden ermöglichen.
Mit 200 Bogenschützen könnt ihr auf einen Sieg in der Taktikerrunde ohne eigene Verluste hoffen.

Die Feder
Schreiber der Noldor

Benutzeravatar
Araloth
Hauptmann
Beiträge: 53
Registriert: Di 10. Nov 2015, 11:53

Re: Ankunft der Lords vom Bass-Bruchtal in Umars Grab

Beitrag von Araloth » Di 6. Okt 2020, 16:03

Ich grüße Euch Rashid Ramada,

unsere besten Kämpfer waren in die Region nordöstlich von Tor Madra, nach Croisic gereist. Leider waren die 18 Höllenhunde schon über alle Berge.
Durch die Präsenz unserer Truppen, konnten wir die terrorisierte Bevölkerung relativ schnell beruhigen. Nachdem die Ordnung wiederhergestellt war, haben sich unsere Kämpfer nach Tor Madra zurückgezogen.

In den letzten Monaten konnten wir in Tor Madra unsere Vorräte auffüllen und werden nun die geordnete Rückreise antreten.
Bedanken wollen wir uns auf diese Weise noch einmal recht herzlich, für das entgegengebrachte Vertrauen und die außerordentliche Gastfreundlichkeit.


Araloth,
Hochgeborenener der Elben vom Bruchtal

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast