Ostspitze

Hier können diplomatische Schreiben verfasst und Handelsabsprachen getroffen werden.
Wollt Ihr die Geschichten Eures Volkes erzählen? Hier ist dafür der richtige Ort!
Antworten
Rothar
Lichtelf
Beiträge: 264
Registriert: So 8. Feb 2015, 21:09
Wohnort: Wien

Ostspitze

Beitrag von Rothar » Sa 4. Jun 2022, 17:11

Dem Herren der Schatten zum Gruße,

Die Schattenwache sw7 hat in diesem Mond beschlossen, dass sie die Region Ostspitze bewachen möchte. Das ist an sich nicht verkehrt. Euer Recht auf diese Region möchte ich auch nicht in Frage stellen.

Allerdings möchten wir darauf hinweisen, dass eine einzelne Wache damit 55 wackere Sturköpfe von Verdienst, Produktion und Handel ausgeschlossen hat. Wir respektieren, dass dies eine Region ist, die außerhalb unserer Grenzen liegt und werden die Ressourcen gern freigeben, wenn die Lemurianer sie selber in Anspruch nehmen wollen.

Allerdings erscheint es uns unsinnig mit einer einzelnen Wache eine ganze Wirtschaft zum Erliegen zu bringen. Im Prinzip haben die Sturköpfe auf der Ostspitze nicht genug Silber für den nächsten Mond.
Wir möchten euch daher ersuchen, uns die Möglichkeit zum Wirtschaften zu geben. Solltet ihr eine eigene Wirtschaft etablieren, werden wir zurückweichen.
Alternativ könnten wir über ein Pachtrecht verhandeln. Dann könntet ihr sofort Nutzen aus dieser Region ziehen.

Ich brauche eure Entscheidung, um zu wissen, welche Order ich den meinen auf der Ostspitze geben soll.

Mit freundlichem Gruße
Arbilosch Sturkopp

Benutzeravatar
Thalian
Administrator
Beiträge: 587
Registriert: Mo 5. Jan 2015, 14:25
Kontaktdaten:

Re: Ostspitze

Beitrag von Thalian » So 5. Jun 2022, 08:34

Werter Arbilosch Sturkopp!

WIr begrüßen Eure Kontaktaufnahme und sind erfreut über Euer weises Angebot. Da Ihr schon Fakten geschaffen und eine Burg in unmittelbarer Nähe zu Schattental errichtet habt, wollen wir vorsorglich darauf hinweisen, dass wir Eure Präsenz dort nicht dauerhaft dulden können. Damit die Sturschädel und die Lemurianer gemeinsam einen Nutzen aus Euren Tätigkeiten ziehen können, unterbreiten wir Euch freundschaftlich die folgenden Bedingungen.

Die Ostwacht darf weiter von Euch ausgebaut werden, jedoch müsst Ihr unserer Schattenwache das Kommando übergeben.
Das Eisen und den Stein, der von Euch abgebaut wird, teilt Ihr zu gleichen Teilen mit uns und übergebt der Schattenwache unseren Anteil.
Wir erlauben Euren Bütteln die Besteuerung bis auf weiteres, solange Ihr uns den fünften Teil der Steuern übergebt. Der Wohlstand der Bevölkerung darf dabei nicht leiden. Wir möchten Euch auch bitten, keine weiteren bewaffneten Truppen in die Ostspitze zu entsenden.
Wenn Ihr den Handel fortsetzen wollt, so müsst Ihr uns sämtliche erworbenen Gewürze übergeben, die wir Euch gegen Juwelen eintauschen werden. Alternativ dürft Ihr die Gewürze behalten, wenn Ihr uns dafür die gleiche Menge Balsam, Öle, Pelze oder Seide liefert.

Wir haben die Wache bereits entsprechend angewiesen, da wir von Eurem Einverständnis ausgehen.

gez.
Herr der Schatten

Rothar
Lichtelf
Beiträge: 264
Registriert: So 8. Feb 2015, 21:09
Wohnort: Wien

Re: Ostspitze

Beitrag von Rothar » So 5. Jun 2022, 09:48

Werter Herr der Schatten,

die unmittelbare Nähe zu Schattental war mir leider nicht ganz bewusst.
Die Bedingungen sind fair und akzeptiert.
Den Schatten werden in der Region meinerseits alle Rechte eingeräumt. Die Schattenwache möge die Ostwacht betreten, die nicht größer als ein Turm werden wird.

Mit freundlichen Grüßen
Arbilosch Sturkopp

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast