Sturköpfe bei den Erben der Sieben

Hier können diplomatische Schreiben verfasst und Handelsabsprachen getroffen werden.
Wollt Ihr die Geschichten Eures Volkes erzählen? Hier ist dafür der richtige Ort!
Benutzeravatar
Imperator
Kundschafter
Beiträge: 26
Registriert: So 25. Jan 2015, 16:21

Re: Sturköpfe bei den Erben der Sieben

Beitrag von Imperator » Sa 30. Apr 2022, 18:31

Werter Arbilosch Sturkopp!

Wir werden Euren Bergleuten bis auf weiteres nicht im Wege stehen, solange wir nicht selbst dort graben, und es gibt derzeit keine Pläne, dies zu tun. Euer Tauschangebot nehmen wir zur Kenntnis, jedoch möchten wir uns hier noch nicht festlegen.

König Thorin der Sieben

Benutzeravatar
Imperator
Kundschafter
Beiträge: 26
Registriert: So 25. Jan 2015, 16:21

Re: Sturköpfe bei den Erben der Sieben

Beitrag von Imperator » So 6. Nov 2022, 09:47

Hochgeschätzter Botschafter Onyxbart!

Wir sehen, dass sich viele Angehörige Eures Volkes nach Südstrand begeben. Weit über tausend Sturschädel haben sich dort - so fern der Heimat - bereits versammelt. Darf man fragen, wozu dies dient? Bereitet Ihr vielleicht eine Expedition über das Meer vor?

Ebenfalls interessiert uns, wann wohl die erste Seide auf den Märkten auftauchen werden. Dieses wertvolle Gut wird scheinbar nur in Südstrand von den Bauern geerntet, was diese Küstenregion noch einmal besonders interessant macht. Mittlerweile müsstet Ihr bereits hunderte Ballen Seide angesammelt haben, an denen wir Erben der Sieben, und sicherlich auch andere Völker, sehr interessiert sind. Wären die Sturschädel wohl bereit, diese Seide auf den Märkten anzubieten? Wollt Ihr vielleicht in Südstrand, oder noch etwas weiter westlich an der Küste, ebenfalls einen Markt errichten?

General Morg Basgro, Hallen unter dem Berg, Otorten

Rothar
Lichtelf
Beiträge: 264
Registriert: So 8. Feb 2015, 21:09
Wohnort: Wien

Re: Sturköpfe bei den Erben der Sieben

Beitrag von Rothar » So 6. Nov 2022, 19:33

Werter General Morg Basgro,

die Frage nach der Besatzung von Stokka - Südstrand ist einfach zu beantworten.
In der Ebene sind 2 "Gebirge" ausgehoben und stationiert. Hier stehen das Gebirge "Hohe Sonnen" und "Südrand". Die Hohen Sonnen sind bereits vollständig ausgehoben mit den Gipfeln "Gleißendstein", "Sonnwendstein", "Solarisstein", "Lichtspitze" und einer Einheit Bombarden, die noch im Norden ausgebildet wird.
Das "Südrand"-Gebirge hat mit "Donnersteine", "Donnerklippe" und "Spickerhöhen" erst 3 von 5 Gipfeln, wobei auch hier die Bombarden im Norden ausgebildet werden.
Was Ihr hier seht ist die Standard-Besatzung der Sturschädel in den Ebenen. In Summe mehr knapp an die 2.000 schwer gepanzerte Zwerge inklusive ihren Kadern. Wie unschwer zu erkennen ist wurden auf Stokka 6 Gebirge aufgetürmt.

Und ja, es werden auch Expeditionen von Stokka - Südstrand versorgt. Das hat aber untergeordneten Charakter. "Der Berg bewegt sich nicht."

Ein Kontingent Seide können wir schon alsbald am Markt anbieten. Unendlich viel davon haben wir selber nicht, aber für ein paar Hundert wird es reichen.

Gez. Onyxbart

Benutzeravatar
Imperator
Kundschafter
Beiträge: 26
Registriert: So 25. Jan 2015, 16:21

Re: Sturköpfe bei den Erben der Sieben

Beitrag von Imperator » Sa 1. Apr 2023, 07:58

Werte Sturschädel!

Wir vollenden in wenigen Wochen unsere nordwestliche Straße über den Kahlen Berg. Als letztes Teilstück zu Eurem Markt auf dem Hohen Pass fehlt dann noch ein Abschnitt im Südwesten des Passes. Wir möchten Euch fragen, ob Ihr die dafür notwendigen Steine liefern könnt, wir würden unsere Arbeitskraft einbringen.

König Thorin der Sieben

Rothar
Lichtelf
Beiträge: 264
Registriert: So 8. Feb 2015, 21:09
Wohnort: Wien

Re: Sturköpfe bei den Erben der Sieben

Beitrag von Rothar » Mo 10. Apr 2023, 17:51

Werter Thorin,

gerne stellen wir euch die benötigten 200 Steine zur Verfügung.
Wer soll sie bekommen?

Benutzeravatar
Imperator
Kundschafter
Beiträge: 26
Registriert: So 25. Jan 2015, 16:21

Re: Sturköpfe bei den Erben der Sieben

Beitrag von Imperator » Mo 10. Apr 2023, 20:55

Sehr schön, die Erben danken Euch! Wenn Ihr die Steine sofort liefern könnt,dann gebt Sie einfach an unserem Marktstand ab, da die Arbeiter erst in zwei Wochen ankommen werden.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast