Vorschlag: Neutrale Reiche

Lemuria ist das neue Hauptspiel, eine vollständige Neuentwicklung.
Benutzeravatar
Thalian
Administrator
Beiträge: 587
Registriert: Mo 5. Jan 2015, 14:25
Kontaktdaten:

Re: Vorschlag: Neutrale Reiche

Beitrag von Thalian » Di 13. Jun 2023, 07:08

DIe Grenzen für Bauern und Silber habe ich ergänzt. Genau, in der Auswertung (zumindest Text/HTML) stelle ich mir eine Zusammenfassung der Wirtschaft im Reich vor, und in den Regionen die Angabe der Grenzen.

Die Sache mit den Überschüssen könnte man später noch ergänzen, das Thema ist nicht ganz trivial. Es braucht dafür wirklich einen designierten Verwalter (sicherlich in einer Burg), ich möchte Überschüsse, die vielleicht versehentlich entstehen, nicht irgendeiner meiner Einheiten geben, die zufällig gerade vor Ort sind.
Das Thema wäre vielleicht was für die späteren Kontore oder die EInführung von Transportrouten. Die brauchen ja Stationen als Endpunkte der Routen, das könnten die Kontore sein.

Damit solche Erweiterungen möglich sind, sollten wir die Reiche möglichst einfach starten und nicht zu stark spezialisieren. DIe größte Schwierigkeit wird die Verteilung der Produktion sein. WIr müssen außerdem auch Sonderfälle beachten, zum Beispiel kann eine Reichsregion auch selbst was produzieren - das muss dann vor Ort bleiben und bei der Zentralproduktion berücksichtigt werden.

Benutzeravatar
Zeitlosen
Heerführer
Beiträge: 304
Registriert: Sa 24. Jan 2015, 17:48

Re: Vorschlag: Neutrale Reiche

Beitrag von Zeitlosen » Do 15. Jun 2023, 21:35

Donnerwetter : das hört sich sehr gut an : mit einem 'Reich' angrenzende Regionen quasi zusammenfassen zu können.

Tatsächlich sollte den bewaffneten Leuten auch mehr Bedeutung zukommen, so dass ich mir mehr neutrale Gegner auch
gut vorstellen könnte, sei es Monster, besser wäre es aber wenn man freie Regionen nicht einfach so in Besitz nehmen
kann, sondern diese erst von Neutralen Reichen erobern müsste.

Benutzeravatar
Thalian
Administrator
Beiträge: 587
Registriert: Mo 5. Jan 2015, 14:25
Kontaktdaten:

Re: Vorschlag: Neutrale Reiche

Beitrag von Thalian » Mo 24. Jul 2023, 18:30

DIe Programmierung der Reiche ist jetzt fertig. Es gibt noch ein paar andere Dinge, u.a. die Seefahrt-Erweiterung, die noch fertig werden müssen. Ungefähr in AW 127 dürfte es soweit sein (Version 1.4.0).

Benutzeravatar
Thalian
Administrator
Beiträge: 587
Registriert: Mo 5. Jan 2015, 14:25
Kontaktdaten:

Re: Vorschlag: Neutrale Reiche

Beitrag von Thalian » Mo 7. Aug 2023, 11:50

Bald ist es soweit. Nächste Woche werde ich das neue Feature auf den Server bringen. Wenn Ihr die AW 126 habt, könnt Ihr zum ersten Mal die neuen Befehle testen (also REICH, GRENZE und die VORGABE Erkunden vom Seefahrer-Feature).
Euer Reich (oder mehrere Reiche) müssen zunächst gegründet werden, man kann also nicht sofort alle Regionen anschließen. Im nachfolgenden Zug, wenn das Reich existiert, kann man die restlichen Regionen dem Reich angliedern und direkt schon zentral produzieren.
GRENZEn kann man dagegen mit oder ohne Reich nutzen.

DerEnglaender
Kundschafter
Beiträge: 14
Registriert: Sa 24. Jun 2023, 15:34

Re: Vorschlag: Neutrale Reiche

Beitrag von DerEnglaender » So 11. Feb 2024, 18:30

wiki.fantasia-pbem.de hat geschrieben: Die Reichsgründung ist dem Besitzer der größten Burg in der Region vorbehalten.
Was passiert wenn kein Burg vorhanden ist?
Bug-finding Hero (apparently!) :lol:

Benutzeravatar
Thalian
Administrator
Beiträge: 587
Registriert: Mo 5. Jan 2015, 14:25
Kontaktdaten:

Re: Vorschlag: Neutrale Reiche

Beitrag von Thalian » Mo 12. Feb 2024, 06:33

Reiche ohne Burgen sind auch möglich. Ich habe das in der Bibliothek klargestellt.

DerEnglaender
Kundschafter
Beiträge: 14
Registriert: Sa 24. Jun 2023, 15:34

Re: Vorschlag: Neutrale Reiche

Beitrag von DerEnglaender » Mo 12. Feb 2024, 11:46

Super! Danke.
Bug-finding Hero (apparently!) :lol:

DerEnglaender
Kundschafter
Beiträge: 14
Registriert: Sa 24. Jun 2023, 15:34

Re: Vorschlag: Neutrale Reiche

Beitrag von DerEnglaender » Di 13. Feb 2024, 02:20

Sorry, mehr Fragen...

Wie sieht es mit Transportkapazitaet aus, wenn ich z.B. Pferde fangen moechte, bitte? Fuer Holz usw. ist es klar, aber fuer Pferde..? Muss ich eine Einheit mit genuegend Reittalent in der zentralen Region um alle Pferde zu reiten, habe?

(Okay, eigentlich habe ich nur eine Frage dieses mal. Keine Angst! Ihr bekommt bestimmt mehr in den kommenden Tagen :mrgreen:)
Bug-finding Hero (apparently!) :lol:

Benutzeravatar
Thalian
Administrator
Beiträge: 587
Registriert: Mo 5. Jan 2015, 14:25
Kontaktdaten:

Re: Vorschlag: Neutrale Reiche

Beitrag von Thalian » Di 13. Feb 2024, 07:08

Die Transportkapazität wird auch für den Transport der gefangenen Pferde genutzt. Die Transporteinheiten müssen also Reiten beherrschen - je besser sie das können, umso mehr Pferde können gefangen werden. Wenn die Fänger-EInheit 20 Pferde fangen kann, aber die Transporteinheit nur 10 Pferde reiten kann, können nur 10 Pferde pro Runde gefangen werden.

DerEnglaender
Kundschafter
Beiträge: 14
Registriert: Sa 24. Jun 2023, 15:34

Re: Vorschlag: Neutrale Reiche

Beitrag von DerEnglaender » Di 13. Feb 2024, 11:25

Okay, so ist mehr oder weniger was ich gedacht habe, danke. Leider habe ich vielleicht meine tatsaechliche Frage nicht richtig formuliert :D

Der Kern meiner Frage ist mehr: Wenn die Transporteinheit schon ausreichend Reittalent hat um diese 20 Pferde zu reiten, was passiert wenn sie schon ein paar Pferde hat? Also, muss die Einheit "freie Kapazitaet" fuer die neuen Pferde habe, oder ist sie schlau genug um ihre existierenden Pferde irgendwo zu "einparken" waehrend sie die neuen Pferde holen?

Noch eine Frage, bitte. (Told you so!) Reicht esm eine Transporteinheit fuer alle Abholungen zu habe, oder muss ich mehrere Transporteinheite pro Reich habe, und wenn das Letztere, muss ich sie pro Aussenregion unterteilen, oder pro Ressourcentyp, oder beide von denen, oder irgendwas anders?

(And today I learnt that Hochdeutsch and "Schweizerdeutsch" are different when expressing the verb "park" (as in "parking a car", for example. "Einparken" in one, and "parkieren" in the latter. Funny.)
Bug-finding Hero (apparently!) :lol:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast