Sturköpfe bei den Erben der Sieben

Hier können diplomatische Schreiben verfasst und Handelsabsprachen getroffen werden.
Wollt Ihr die Geschichten Eures Volkes erzählen? Hier ist dafür der richtige Ort!
Benutzeravatar
Imperator
Kundschafter
Beiträge: 26
Registriert: So 25. Jan 2015, 16:21

Sturköpfe bei den Erben der Sieben

Beitrag von Imperator » Sa 23. Okt 2021, 17:18

Werter Arbilosch Sturkopp!

Euer Abgesandter in Otorten ist herzlich willkommen, unsere Hallen zu betreten, so es denn seine Mission sein sollte, als Diplomat bei den Erben der Sieben zu dienen.

Bevor Verhandlungen zur Aufteilung der Gebiete geführt werden, möchten wir bekannt geben, dass sämtliche angrenzenden Regionen um unsere Hallen der Sieben unter unserer Bewachung stehen, um unsere Grenzen zu schützen. Das bedeutet nicht, dass wir Eurem Volke in diesen Regionen alle Aktivitäten untersagen. Wir werden Euch selbstverständlich nicht im Wege stehen, solltet Ihr Steuern eintreiben oder Bodenschätze abbauen wollen - von Euren Wachen erwarten wir im Gegenzug das selbe. Wir werden daher ab sofort allen Sturköpfen die wirtschaftlichen Aktivitäten erlauben.

Mit der vorgeschlagenen Gebietsaufteilung sind wir völlig einverstanden. Für uns interessant sind der Kahle Berg, die Wüste und Ost-Lanar. In letzterem haben wir einen Handelsposten errichtet und beanspruchen das Gebiet für uns, um den Handel zu kontrollieren. Eure Händler sind eingeladen, unseren Markt dort mit ihren Waren zu bereichern - angeboten werden dort Pelze. Dass Ihr uns den Kahlen Berg zugesteht freut uns sehr, zumal es dort Juwelen gibt. Die Wüste bietet Öl und wir gedenken, dort ebenfalls in Zukunft zu handeln.
Fruchtbare Ebenen und Wälder gibt es im Osten, so dass Ihr die von Euch geforderten Gebiete im Westen Euch überlassen wollen.

Bis wir allerdings handeln können dauert es noch etwas. Bis es soweit ist, senden wir einstweilen einen Abgesandten zu Euch nach Umbrias, der uns auch von Eurer Kampagne gegen die Koalition Thoregon berichten soll - wir sind sehr gespannt, wie sich die Angelegenheit entwickelt.

König Thorin der Sieben

Rothar
Lichtelf
Beiträge: 264
Registriert: So 8. Feb 2015, 21:09
Wohnort: Wien

Re: Sturköpfe bei den Erben der Sieben

Beitrag von Rothar » So 24. Okt 2021, 21:13

Liebster Thorin,
Bruder unter dem Berge,

mit Freude haben wir Eure Nachricht vernommen! Selbstverständlich werden wir Eurem Volk umgehend die wirtschaftlichen Rechte einräumen.

Die Gebietsaufteilung sei hiermit besiegelt!

Mit der Koalition Thoregon treten wir in Verhandlungen ein. Grundsätzlich geben wir Verhandlungen immer den Vorzug gegenüber Kriegszügen. Über Erfolg oder Misserfolg werden wir berichten, doch haben wir mit dem wachenden Geist der Thoregon bisher gute Erfahrungen gemacht.
Auch mit den Mittwaldelben und den Lemurianern hatten wir gute erste Kontakte. Alle scheinen am Handel interessiert zu sein. Vielleicht wäre es an der Zeit einen zentralen Umschlagplatz zu gründen? Ein neutraler Ort - vielleicht auf einem Gletscher im Zentrum?

Den Handel mit den Euren werden wir demnächst anstoßen.

Mögen Eure Erzadern nie versiegen.
Arbilosch Sturkopp

Benutzeravatar
Imperator
Kundschafter
Beiträge: 26
Registriert: So 25. Jan 2015, 16:21

Re: Sturköpfe bei den Erben der Sieben

Beitrag von Imperator » Sa 30. Okt 2021, 12:34

Hochgeschätzter Arbilosch Sturkopp!

Als einen nächsten Schritt für unser Bündnis möchten wir Euch vorschlagen, dass wir unseren Wachposten beiderseits Anweisung erteilen, Reisende unserer Völker nicht mehr zu behelligen. Dies sollte für die Wachposten nicht allzu kompliziert werden, denn soweit wir wissen, gibt es außer den Unseren keine anderen uns noch unbekannten Zwergenstämme auf diesem Kontinent. Was die Erben der Sieben betrifft, so habe ich den entsprechenden Befehl "HELFEN 5 Bewachen" soeben erteilt.

Mögen unsere Völker in Eintracht leben!

König Thorin der Sieben

Rothar
Lichtelf
Beiträge: 264
Registriert: So 8. Feb 2015, 21:09
Wohnort: Wien

Re: Sturköpfe bei den Erben der Sieben

Beitrag von Rothar » Sa 30. Okt 2021, 23:00

Werter Thorin,

auch wir haben HELFE 7 Bewache soeben gesetzt.
Eure Zwerge sollten in diesem Monat auch schon Silber am Kahlen Berg verdient haben.
Auf eine gute Zusammenarbeit.

Arbilosch Sturkopp

Benutzeravatar
Imperator
Kundschafter
Beiträge: 26
Registriert: So 25. Jan 2015, 16:21

Re: Sturköpfe bei den Erben der Sieben

Beitrag von Imperator » Sa 5. Feb 2022, 08:47

Hochgeschätzter Arbilosch Sturkopp!

Inzwischen sind einige Monde ins Land gezogen, in denen unsere beiden Völker sich ausgebreitet haben. Wir haben erste Handelskontakte knüpfen können, und in Tiefenfurt einen offenen Handelsplatz errichtet, zu dem auch Eure Händler eingeladen sind.

Nun, da wir südlich und östlich für die zukünftige Versorgung mit Handelswaren und Bodenschätzen gesorgt haben, möchten wir unsere Aufmerksamkeit nach Westen wenden. Hier befindet sich die Wüste, die uns eine weitere Handelsmöglichkeit bietet: Öl. Deshalb möchten wir mit Euch verhandeln, wie wir uns diesbezüglich in Pinneo arrangieren können.

Wir begrüßen es, dass Ihr bereits angefangen habt, einen Handelsposten zu errichten. Gerne bieten wir Euch an, beim weiteren Ausbau zu helfen und Bauleute mit Material zur Verfügung zu stellen, wenn Ihr dies möchtet. Es wäre uns am liebsten, wenn Ihr es uns gleich tätet und auch einen offenen Handelsplatz unterhaltet. In Anbetracht des raren Ölangebots ist hier natürlich eine besonders gute Organisation wichtig. Daher möchten wir erfragen, wie Ihr, werter Arbilosch Sturkopp, zu dieser Sache steht.

Nach Pinneo wollen wir uns dem Kahlen Berg zuwenden und dort mit der Befestigung beginnen. Je nachdem, wie Eure Pläne in Pinneo liegen, kann dies früher oder später stattfinden.

Wohlstand und Frieden für Euch,
König Thorin der Sieben

P.S.: Botschafter Onyxbart ist herzlich eingeladen, unsere Hallen in Otorten zu betreten.

Rothar
Lichtelf
Beiträge: 264
Registriert: So 8. Feb 2015, 21:09
Wohnort: Wien

Re: Sturköpfe bei den Erben der Sieben

Beitrag von Rothar » So 6. Feb 2022, 10:37

Werter Thorin,

wir freuen uns immer über eure Nachrichten. Besten Dank für die guten Wünsche, die wir auf diesem Wege nur voll und ganz erwidern können.
Mögen Euch Friede und Wohlstand stets Gast in Euren Hallen sein.

Bezüglich Pinneo verhält es sich so, dass ohne Preissteigerung 4 Öle im Monat zu erwerben sind. Diese gedenken wir schon bald einzukaufen. Auf Grund der bescheidenen Menge spielt dieses Gut keine große Rolle bei unseren Überlegungen zu den Handelsnetzen. Das reicht bei Weitem nicht für den Eigenbedarf. Im Nordwesten bei der Koalition Thoregon gibt es eine Ebene, die Öle bereit stellt. Ich denke, dass ihr dort namhafte Mengen erwerben könnt, wenn Ihr dieses Gut benötigt.

Ich darf auch berichten, dass wir eine Ansammlung von Greifen auf dem Gletscher "Matiss" gefunden haben. Sie scheinen sich friedlich zu verhalten. Allerdings scheidet die Region als Standort für einen neutralen zentralen Handelsposten des Kontinents damit aus.

Das Volk der Sturköpfe konnte in diesem Monat dem tausendsten Zwerg die traditionellen Zöpfe in den Bart flechten. Wir haben dies mit Bier begossen und hoffen, dass die Lieder bis in eure Hallen zu hören waren.

Die Einladung die Hallen unter dem Berg zu betreten, nimmt Onyxbart dankend an.

Möge immer eine dicke Eisenader unter euren Füßen sein!
Arbilosch Sturkopp

Rothar
Lichtelf
Beiträge: 264
Registriert: So 8. Feb 2015, 21:09
Wohnort: Wien

Re: Sturköpfe bei den Erben der Sieben

Beitrag von Rothar » Sa 19. Feb 2022, 20:17

Werter Thorin,

mir wurde berichtet, dass Eure Wachen den Einkauf von Ölen in Pinneo verhindert haben.
Es würde mich interessieren, ob diese eigenmächtig gehandelt haben, oder ob dies einem bewussten Auftrag von euch entspringt?
Und ich würde diesen Mond gern damit beginnen, die Öle anzukaufen.

Mit freundlichem Gruße
Arbilosch Sturkopp

Benutzeravatar
Imperator
Kundschafter
Beiträge: 26
Registriert: So 25. Jan 2015, 16:21

Re: Sturköpfe bei den Erben der Sieben

Beitrag von Imperator » So 20. Feb 2022, 10:41

Werter Arbilosch Sturkopp!

Eure ablehnende Antwort, was die Aufteilung des Handels in Pinneo angeht, hat uns offenbar so unerwartet getroffen, dass darüber vergessen wurde, der Wache in der Region entsprechende Anweisungen zu erteilen. Dies werden wir sogleich nachholen - möge Euer Handel profitabel sein!

König Thorin der Sieben

Rothar
Lichtelf
Beiträge: 264
Registriert: So 8. Feb 2015, 21:09
Wohnort: Wien

Re: Sturköpfe bei den Erben der Sieben

Beitrag von Rothar » So 20. Feb 2022, 14:55

Sehr verehrter Thorin,

was soll man bei 4 Ölen pro Monat aufteilen? Ihr könnt die Ölproduktion meinetwegen auch ganz aufkaufen, wenn Ihr mir vorher bescheid gebt. Sie hat - in den Dimensionen eines Reiches gesehen - keinerlei Relevanz. In einer halbwegs fruchtbaren Ebene kann man mit dieser Prouktion alle 20 Runden 1x Öle verkaufen. Ein Einkauf über dem Basiswert ist vollkommen uninteressant, wenn der Einkaufspreis mit jedem Vielfachen von 4 um 3 Punkte steigt.

Wenn Euch tatsächlich so viel an den Ölen aus Pinneo liegt, möchte ich mich dem nicht ganz verwehren. Ihr könnt die Wüste mit ihrer Befestigung haben, wenn ich im Gegenzug den Gletscher Tolero beanspruchen kann.

Mit freundlichem Gruße
Arbilosch Sturkopp

Rothar
Lichtelf
Beiträge: 264
Registriert: So 8. Feb 2015, 21:09
Wohnort: Wien

Re: Sturköpfe bei den Erben der Sieben

Beitrag von Rothar » Sa 30. Apr 2022, 16:14

Hochverehrter Thorin,

die Bergleute der Sturköpfe haben offenbar unter der Erde tiefe Stollen gegraben, die nun bis zum Gletscher in Tolero reichen. Es erreichte mich ein Rabe mit einem kurzen Briefchen von Armen: "Sind in Tolero raus gekommen. Keine anderen Bergleute sind da. Sollen wir gleich weitermachen?"
Natürlich habe ich sie angewiesen, das kostbare Eisen aus der Erde zu holen. Allerdings ist dann eine Wache der Erben vorbeigekommen und hätte gemeint, dass das gar nicht gehen würde.
Und so frage ich Euch: Könnt Ihr es als Zwerg mit Eurem Gewissen vereinbaren, das kostbare Eisen ungenutzt in der Erde verrotten zu lassen?
Wir möchten höflich darum ersuchen, Eurer Wache doch eine Anweisung zu geben, dass das Eisen durch die Sturköpfe geborgen werden darf. Sollten Eure Bergleute diese Region nutzen können, werde ich die versprengten Knappen zurückholen, damit sie sich erholen können.

Das Angebot Pinneo mit seinem Öl-Vorkommen gegen Tolero zu tauschen steht noch.

Mit freundlichem Gruße
Arbilosch Sturkopp

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast