Zum Jahresausklang ...

Lemuria ist das neue Hauptspiel, eine vollständige Neuentwicklung.
Antworten
Rothar
Lichtelf
Beiträge: 264
Registriert: So 8. Feb 2015, 21:09
Wohnort: Wien

Zum Jahresausklang ...

Beitrag von Rothar » Sa 25. Dez 2021, 11:00

Zum Jahresausklang gehört das auch gesagt:

Besten Dank an Thalian für die Fortführung und Weiterentwicklung von einem meiner Lieblingsspiele!
Es ist nicht selbstverständlich und Du hast meine Hochachtung für die Stunden, die Du investiert hast und investierst.

Benutzeravatar
Zeitlosen
Heerführer
Beiträge: 304
Registriert: Sa 24. Jan 2015, 17:48

Re: Zum Jahresausklang ...

Beitrag von Zeitlosen » Mi 29. Dez 2021, 15:47

Dem kann ich mich nur anschließen : vielen Dank für deinen Einsatz !

Benutzeravatar
Thalian
Administrator
Beiträge: 587
Registriert: Mo 5. Jan 2015, 14:25
Kontaktdaten:

Re: Zum Jahresausklang ...

Beitrag von Thalian » Do 30. Dez 2021, 09:31

Vielen Dank für Eure aufmunternden Worte! Leider scheint es heutzutage kaum Spieler zu geben, die Spiele mit einer Spielmechanik wie bei Fantasya interessant finden. Das ist zwar kein Grund für mich, nicht weiter am Spiel zu arbeiten, aber dann fehlt es an Rückmeldungen und das Spiel entwickelt sich vielleicht in die falsche Richtung.

Mit dem jetzigen Stand gibt es nun in Lemuria prinzipiell alles, was in Fantasya auch existiert, und mit dem Alchemie-Feature noch etwas zusätzlich. Als nächste größere Sache ist geplant, "Einzigartige Gegenstände" einzuführen - solche Dinge wie Magische Schriftrollen, Zauberbücher, Magische Ringe... - diese kann man erwerben, erbeuten oder mit den entsprechenden Kenntnissen selbst herstellen und dann einmalig oder mehrfach benutzen oder verkaufen. Damit verbunden könnte man das Handeln von den acht Luxusgütern ausweiten und einen richtigen Marktplatz etablieren, wo Spieler und Nichtspielercharaktere mit diesen Gegenständen handeln.

Eine zweite Sache ist die Generierung und Erweiterung der Spielwelt. Rothar hat dafür vor längerer Zeit einen Algorithmus ausgearbeitet, mit dem wir etwas realistischere Weltkarten produzieren können. Seine Arbeit soll nicht umsonst gewesen sein und in Lemuria einfließen. Damit verbunden ist eine größere Erweiterung um neue Landschaftstypen für die Regionen und Änderungen bei den Bodenschätzen Stein und Eisen und den Talenten, die für den Abbau notwendig sind.

Zuletzt haben wir immer noch das Ziel "weniger Mikromanagement" - selbstständigere Bauern und nur noch die Anführer müssen lernen.

Rothar
Lichtelf
Beiträge: 264
Registriert: So 8. Feb 2015, 21:09
Wohnort: Wien

Re: Zum Jahresausklang ...

Beitrag von Rothar » So 2. Jan 2022, 12:37

Klingt vielversprechend.
Wird sicher ein spannendes Jahr auf Lemuria Alpha.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast